© ARTWORK FARBER

Update: Ein Schnappschuss der Veranstaltung

Hallo liebe Lauffreunde und Walker,

 

am Dienstag, den 23. August um 19:00 Uhr treffen wir uns nicht am Sportplatz.

Wir verlegen unseren Treffpunkt wieder einmal in die Buschstraße.

Traditionell werden wir wieder eine eher kürzere Runde einlegen und uns danach stärken.
 

Manfred stellt seinen Garten wieder zur Verfügung.


Für Würstchen und Grundnahrungsgetränke ist gesorgt.

Brot- und Salatspenden sind herzlich willkommen (und was euch sonst noch so Freude macht)

 

 

Eure Rückmeldung zur Teilnahme ist bis zum 19.08.2016 per Email erwünscht.

Bei prächtigem Wetter und hohen Temperaturen fand der diesjährige Stauseelauf in Obermaubach statt. 3 Läufer unseres Vereins gingen an den Start bei diesem sehr schönen Lauf. Steffi Fischer startete auf der 5 KM Jedermann Strecke und die "Arndts" liefen den Hauptlauf mit 10 KM. Anbei die Fotos und die Ergebnisse. Ein Dankeshön an Peter Borsdorff für die tollen Bilder .



Zu den großen Turnieren laufen wir eine "ganz besondere" Runde, durch Buschmühle und Münsterbusch.
Die Häuser geschmückt mit allen Fahnen dieser Welt.
Manu hat ein paar Eindrücke auf dieser Runde gesammelt und als Kollage zusammengestellt.

 

Am Sonntag, 26.06.2016 fand wieder einmal der Benefizlauf im Waldstadion statt. 3 tapfere Recken unserer Laufgruppe machten sich auf die anspruchsvolle Strecke.
Anbei die Ergebnisliste und 2 Bilder.


Die Bilder stammen von Peter Borsdorff der wieder mal unermütlich die Läufer mit seiner Kamera ablichtete.

Dieses Jahr gab es nur eine kleine Abordnung unserer triaJONGE, eigentlich eher ein Familienausflug.
Olli Kremer und Tom Kutsch teilten sich die olympische Distanz. Tom schwimmt und läuft, Olli treibt den Drahtesel.

Starter: 6027 Thomas Kutsch/Oliver Kremer triaJONGE Germania; Zeit: 2:51:29

 

... wir dürfen natürlich nicht vergessen, unseren Exil-triaJONG aus Düsseldorf zu erwähnen.
Denn auch Herbert "Hep" Nacken ist zur Volksdistanz angetreten und hat rekordverdächtige 8 Minuten (oder mehr ?!) in der Wechselzone verbracht. Vielleicht hilft das nächste mal ja ein Wimpel bei der Suche nach dem Fahrrad. Anbei noch das Beweisfoto und das Ergebnis.